Loading icon

Islandreisen - Keflavik

Islandreisen - Keflavik

Keflavik, Island, ist trotz seiner relativen Entfernung von Europa ein sehr beliebtes Land. Es umfasst die schönsten Wunder der Welt. Dies sind die größten Geysirfelder, die sauberste Luft der Welt, der größte nördliche botanische Park. Die Hauptstadt Islands ist die nördlichste Hauptstadt der Welt. Für viele Touristen beginnt die Bekanntschaft mit Island mit der Stadt Keflavik, denn in der Nähe der Stadt befindet sich ein internationaler Flughafen. Keflavik ist eine Hafenstadt auf der Halbinsel Reykjanes.

Autovermietung im Voraus in Island lohnt sich. Sie können die Preise online vergleichen und erhalten bis zu 70% Rabatt bei der Anmietung. In Reykjavik können Sie beispielsweise ein Auto ab 15 Euro pro Tag mieten, am Flughafen Reykjavik – ab 11 Euro pro Tag.

< p>

Die Hauptstadt des Landes ist nur 50 Kilometer entfernt. Die Bevölkerung der Stadt nähert sich 8000 Menschen, aber trotzdem hat Keflavik einen großen Hafen, viele Hotels und Hotels. Der Stolz der Stadt ist der Fußballverein "Keflavik", der für seine Leistungen im Europapokal bekannt ist. Der Verein ist viermaliger Landesmeister. Die günstige geografische Lage von Keflavik ermöglicht spannende Autoausflüge.

Im Sommer sind Ausflüge aufs Meer
bei Touristen sehr gefragt. Nicht nur Erwachsene, sondern auch ihre Kinder genießen es, die bizarren Küsten zu betrachten und Buckelwale zu beobachten. Die weltberühmte Blaue Lagune ist nur zehn Autominuten von der Stadt Keflavik entfernt. Der Resortkomplex umfasst zahlreiche Schwimmbäder, Saunen, eine auf die Behandlung von Hautkrankheiten spezialisierte Klinik, kleine Restaurants und ein Kosmetikgeschäft.

< p>

Die Blaue Lagune
ist ein einzigartiges Resort, in dem Sie sich im konstant warmen Mineralwasser entspannen können. Der See wird von zahlreichen Quellen gespeist, die durch die Lava alter Vulkane sickern. Auf ihrem Weg werden sie mit Mineralien angereichert, die das Wasser des Sees heilend machen.

Die Wassertemperatur
liegt unabhängig von der Jahreszeit nahe bei 40 °C. Bei kühlem Wetter ist es hier besonders angenehm. Alle Behandlungen werden in der Open-Air-Lagune durchgeführt. Einige Touristen besuchen Keflavik nur, um in der Blauen Lagune zu schwimmen. In der Nähe der Lagune gibt es mehrere Kilometer nichts Lebendiges, und nur der See ist wie ein türkisfarbener Tropfen vor einem dunklen Hintergrund erloschener Lava. Der Durchgang zum Kurkomplex ist durch die Lava gelegt und zeigt deutlich, wie der Mensch die Natur veredelt. Neben Heilverfahren in der Lagune können Sie einfach nur entspannen.

< p>

Die Lagune ist landschaftlich gestaltet
mit Brücken, Gehwegen und künstlichen Mini-Wasserfällen. Der Eintritt kostet für den ganzen Tag etwa 20 Euro, aber nur wenige halten mehr als zwei Stunden aus. Neben dem Besuch der "Blauen Lagune" von der Stadt Keflavik aus können Sie eine Kreuzfahrt unternehmen und die Nachtlichter der Stadt vom Meer aus bewundern. Die Luft und das Wasser in Island sind am saubersten. Vor der Einspeisung in das städtische Wasserversorgungssystem wird das Wasser nicht gereinigt.

Heißes Wasser wird
direkt aus geothermischen Quellen geliefert. Dank all der heißen Quellen im Land gibt es geothermische Kraftwerke, die das Land mit Strom versorgen. Keflavik wird Ihnen ein Meer von unvergesslichen Märchenerlebnissen bescheren.